Einsätze

Hier finden Sie die Einsätze der Feuerwehr Assel aus dem Jahr 2019

 

Do. 14.05.2019

16:55 Uhr

Einsatz Nr.18

Krautsand

BMA Alarm

 

 Die Brandmeldeanlage eines großen Bootsbaubetriebs löste in einer der Produktionshallen aus. Zusammen mit den Ortswehren aus Dornbusch, Drochtersen, Asselermoor fuhren wir zum Einsatz . Vor Ort stellte sich heraus das es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach gut 35 Minuten rückten wir ein.


S0. 14.05.2019

14:17 Uhr

Einsatz Nr.17

Assel

Tür öffnen

 

Ein ausgelöster Hausnotruf einer 91 jährigen Dame war der Anlass für diesen Einsatz. Die Hausnotrufzentrale bekam keinen Sprechkontakt nach der Auslösung des Notrufknopfes zur Frau. Da kein verantwortlicher Angehörige mit einem Haustürschlüssel erreichen werden konnte wurde die Feuerwehr zum Tür öffnen alarmiert. Kurz vorm Eintreffen unseres ersten Fahrzeuges gab es Entwarnung. Es handelte sich um eine Fehlauslösung. Die Bewohnerin war erfreulicherweise Wohlauf. Nach knapp einer Viertelstunde war der Einsatz für die FF Assel beendet.


Do. 02.05.2019

05:42 Uhr

Einsatz Nr.16

Ritschermoor

BMA Alarm

 

 

 

Die ausgelöste Brandmeldeanlage in einem uns sehr wohl bekannten Beherbergungsbetrieb gab Alarm. Die Feuerwehren aus Assel, Asselermoor, und Drochtersen waren alarmiert worden.Nach kurzer Erkundung stellte sich heraus das durch Kochdämpfe der Alarm ausgelöst wurde. Die Asseler Feuerwehr war mit 14 Kameraden im Einsatz.


Mi. 24.04.2019

21:40 Uhr

Einsatz Nr.15

Barnkrug S-Kurve

Verkehrsunfall

 

Ein im Graben liegendes Motorrad nach Verkehrsunfall war die Meldung welche uns alarmierte. Der Motoradfahrer war ansprechbar und wurde im Rettungswagen behandelt. Die Unfallstelle wurde abgesichert, ausgeleuchtet und nach Bergung an die Polizei übergeben. Im Einsatz die Feuerwehr Assel, Polizei , sowie ein Rettungswagen und der Notarzt aus Stade.

Fotos: Tageblatt Beneke


S0. 14.04.2019

11:32 Uhr

Einsatz Nr.14

Drochtersen

Ölwehr Wasser

 

Eine Ölverschmutzung auf dem Gewässer des Theisbrügger Schleusenfleth gab Anlass zur Alarmierung. Es wurden von der Asseler Rüstwagenbesatzung die Ölsperren ins Fleth eingezogen um eine Ausbreitung zu verhindern. Mit im Einsatz war die Feuerwehr Drochtersen, der Führungsdienst des Umweltzug, sowie ein Mitarbeiter des Umweltamtes des Landkreis Stade. Nach knapp 2 Stunden war der Einsatz für die FF Assel beendet.


So. 07.04.2019

14:22 Uhr

Einsatz Nr.13

Drochtersermoor

Feuer Mittel

 

Ein Trafohaus einer Windkraftanlage war in Brand geraten. Nach Kurzer Zeit konnten wir abspannen das Feuer war aus. Im Einsatz waren die Ortswehren Assel, Drochtersermoor und Drochtersen.


Sa. 16.03.2019

14:32 Uhr

Einsatz Nr.12

Assel - Wether Straße

TH klein ÖL

 

Eine kleine Ölverschmutzung die auf einer Regenwasserwasserpütze trieb drohte in einen Gulli zulaufen. Es wurde mit Bindemittel und Sand ein Damm gebaut. Für weitere Maßnahmen wurde der Grundstückseigentümer telefonisch informiert über den Einsatz.


Fr. 15.03.2019

17:38 Uhr

Einsatz Nr.11

Drochtersen

BMA Alarm

 

Die ausgelöste Brandmeldeanlage in einer Seniorenwohnanlage gab Anlass zum Alarm. Die Feuerwehren aus Assel,  Drochtersen und Dornbusch waren alarmiert laut Ausrückeordnung.  Nach kurzer Alarmfahrt konnten wir  den Einsatz abbrechen.


Do. 21.02.2019

20:36 Uhr

Einsatz Nr.10

Ritsch

Feuer klein 

 

Ein Lagerfeuer auf einem privaten Grundstück welches von Mitbürgern gesehen wurde und sich nicht zuordnen ließ gab Anlass zur Alarmierung. Die Anwohner löschten das Feuer ab und die Feuerwehr konnte wieder einrücken. Knapp 20 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz aus Assel und Drochtersen.  

 


Übungsdienst Brandbekämpfung und Atemschutzeinsatz in der alten " Geistervilla" in Assel:

 Am 25.2.2019 im Übungsdienst hatten wir die Gelegenheit in dem Abbruchhaus in der Asseler Straße praktisch zu üben.  2 Personen (durch Übungspuppen dargestellt) waren im Keller eingeschlossen als ein Feuer ausbrach. Durch "unglückliche" Umstände waren sowohl die Kellereingangstür als auch die Türen zu den Räumen in denen sich die Personen aufhielten versperrt  Nach Eintreffen des Löschfahrzeuges wurde durch den Gruppenführer die Lage erkundet und die Mannschaft eingewiesen.  2 Trupps rückten unter Atemschutz zum Gebäude vor und mussten mit Brechwerkzeug die Kellereingangstür aufbrechen um anschließend in den völlig verrauchten Keller vorzudringen. Jetzt wurde in enger Abstimmung der Trupps untereinander damit begonnen die Räume nach den vermissten Personen abzusuchen; dabei wurden wiederum verschlossene Türen entdeckt die aufgebrochen werden mussten.  Nach kurzer Zeit wurden beide "Personen" entdeckt und gerettet, anschließend wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Dies Objekt bot eine sehr gute Möglichkeit unter realistischen Bedingungen das gewaltsame Öffnen von Türen zu üben und in total verqualmten Räumen unter Zeitdruck nach Personen zu suchen. Wir danken der Firma Lindemann in Stade für die Bereitstellung des Übungsobjektes als Eigentümer der Liegenschaft.

 


Di. 12.02.2019

11:51 Uhr

Einsatz Nr.09

Ritsch

Verkehrsunfall 

 

 

 Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignetet sich auf der L111 in Ritsch. Zwei PKW kollidierten miteinander, es liefen die Betreibsstoffe aus den Autos. Wir sicherten mit der Polizei die Unfallstelle ab. Streuen die Flüssigkeiten aus den Autos auf der Strasse ab. Machten die Autos stromlos, und halfen beim verladen der Unfallfahrzeuge auf die Abschleppfahrzeuge.Nach knapp 2 Stunden waren wir wieder einsatzbereit.

 


Mo. 11.02.2019

17:44 Uhr

Einsatz Nr.08

Ritschermoor

BMA Alarm

 

 

 

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Beherbergungsbetrieb rief die Feuerwehren aus Assel, Asselermoor und Drochtersen ins Asslermoor. Nach kurzer Lageerkundung konnten alle Kräfte wieder abspannen und einrücken. Fehlalarm!


Mo. 04.02.2019

17:04 Uhr

Einsatz Nr.07

Drochtersen

Feuer Mittel Y

 

Einen Brand in einer Wohnung wurde über den Notruf 112 gemeldet mit dem Hinweis es seien Menschenleben in Gefahr. Die Feuerwehren aus Drochtersen und Assel sowie Dornbusch und Drochtersermoor wurden alarmiert. Nach kurzer Zeit gab es die Rückmeldung, für uns "Abbruch" - Feuer aus. Eine umgestürzte Kerze hatte für das Feuer in der Wohnung gesorgt.


So. 27.01.2019

22:21 Uhr

Einsatz Nr.06

Asselermoor

Verkehrsunfall 

2 Pers. klemmen

 

Einen lauten Knall hörten die Einwohner im Asselermoor, sie liefen zur Straße und sahen einen Audi auf der Seite liegend am Baum.

2 Personen waren als eingeklemmt gesehen worden. Die Feuerwehren aus Asselermoor, Assel und Drochtersen waren mit knapp 50 Kräften vor Ort. Eine Person wurde aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Der Beifahrer konnte sich selbst befreien vorm Eintreffen der Feuerwehr. Im Laufe des Einsatzes kam es zu Rangeleien zwischen dem Beifahrer und der Polizei.


SA. 26.01.2019

23:54 Uhr

Einsatz Nr.05

Ritschermoor

BMA Alarm

 

 

 

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Beherbergungsbetrieb rief die Feuerwehren aus Assel, Asselermoor und Drochtersen ins Asslermoor. Nach kurzer Lageerkundung konnten alle Kräfte wieder abspannen und einrücken. Fehlalarm!


Di. 22.01.2019

16:56 Uhr

Einsatz Nr.04

Ritschermoor

BMA Alarm

 

 

 

Eine schon öfter ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Beherbergungsbetrieb rief uns erneut ins Asslermoor. Nach kurzer Lageerkundung konnten alle Kräfte wieder abspannen und einrücken. Fehlalarm!


Mi. 09.01.2019

17:24 Uhr

Einsatz Nr.03

Ritschermoor

BMA Alarm

 

 

 

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem uns wohlbekannten Beherbergungsbetrieb rief die Feuerwehren aus Assel, Asselermoor und Drochtersen zum Ort des Geschehens ins Asslermoor. Nach kurzer Lageerkundung konnten alle Kräfte wieder abspannen und einrücken. Essen auf Herd gab Anlass zur Alarmierung.


SA. 05.01.2019

18:00 Uhr

Einsatz Nr.02

Assel

Sicherheitswache

 

 

 

Nach alter Tradition wird am 1 Samstag im neuen Jahr am 1 Samstag im Monat Januar der sogenannte Tonnenball im Hotel zur Post gefeiert. Dort machten wir eine Sicherheitswache.


Di. 01.01.2019

00:09 Uhr

Einsatz Nr.01

Assel

Feuer Mittel

 

Ein Aufmerksamer Dorfbewohner hat beobachtet wie in einem Reetdach Haus eine Rakete einstieß. Glücklicherweise hatte die Rakete nicht mehr genügend Hitze und somit konnte kein Brand entstehen. Im Einsatz waren die Ortswehren Assel, Asselermoor und Drochtersen.