EInsatzarchiv 2016


Freitag 30.12.2016 21:42 Uhr

Einsatz Nr. 31 Assel / Schornsteinbrand.

Um 21:42 wurden die Feuerwehren Assel und Drochtersen zu einem Schornsteinbrand nach Wethe gerufen. Die Bewohnerin eines reetgedeckten Hauses wurden von Passanten darauf aufmerkdam gemacht, dass Funken aus dem Schornstein fliegen und es eine erhebliche Rauchentwicklung gibt. Durch den kurz nach der Feuerwehr eintreffenden Schornsteinfeger konnte nach einer Überprüfung Entwarnung gegeben werden..


Dienstag 02:57 Uhr 25.12.2016

Einsatz Nr.30

 Hüll / ABC

Bildungszentrum - Brandmeldeanlage

Einsatz für die Feuerwehren Hüll,Drochtersen, Dornbusch sowie  die FF Assel. Die Brandmelde-anlage hat ausgelöst im Reetdach gedeckten Gebäude war der Stromverteilerkasten angefangen zu brennen. Schnell konnte der Brand gelöscht werden und der Schaden blieb im Rahmen.


Dienstag 14:03 Uhr 20.12.2016

Einsatz Nr.29

 Aschhorn  / Verkehrsunfall

Bild Polizei

Einsatz für die Feuerwehren Drochtersermoor, Drochtersen, Dornbusch sowie  den Rüstwagen Assel. Auf der Kreisstr. 27 war eine Frau mit ihrem Fahrzeug von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und in dem Fahrzeug eingeklemmt worden. Sie wurde mit hydraulischem Rettungsgerät befreit.


Dienstag 10:32 Uhr 05.12.2016

Einsatz Nr.28 / Nachlöscharbeiten

 

Über Nacht hatten versteckte Glutnester zu einer erneuten Entfachung des Feuers einer, sowie zur Rauchentwicklung an 2 weiteren Stellen geführt. Wir fuhren erneut zur Einsatzstelle zogen die betroffenen Bereiche auseinander und löschten das Feuer endgültig.


Einsatz Asselersand 04.12.2016

Um 01:54 Uhr war für die aktiven der Feuerwehr Assel, Asslermoor und Drochtersen die Nachtruhe zu Ende. Auf Asselersand brannten neben einem landwirtschaftlichem Anwesen ca. 100 Rundballen aus Heu und Stroh. Nach anfänglicher Erwägung das Feuer kontrolliert abrennen zu lassen, entschied sich die Einsatzleitung kurz darauf den Brand zu löschen. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt wurden mehrere C - Rohre zur Brandbekämpfung eingesetzt. Mit zwei Hofladern konnten die brennenden Rundballen auseinander gezogen und verteilt werden, um eine effektive Brandbekämpfung zu ermöglichen. Nach ca. 6 Stunden kräftezehrendem Einsatz, bei klirrender Kälte, konnte  "Feuer aus" gemeldet werden. Wir stärkten uns bei einem Frühstück im Gerätehaus und fuhren anschließend wieder zu Einsatzstelle. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich noch bis Mittag hin.

Sonntag 01:54 Uhr 04.12.2016

Einsatz Nr.27

Einsatzort: Asselersand  / brennen  Rundballen

 

Um 01:54 Uhr wurden die Feuerwehren Assel, Asselermoor und Drochtersen zu einem Feuer auf Asselersand alarmiert. Es brannten ca. 100 gestapelte Stroh- und Heuballen auf einer Fläche von ca. 5 x 25 m.


Samstag 01:52 Uhr 03.12.2016

Einsatz Nr.26

Einsatzort: Assel / Tragehilfe

 

Um 01:52 Uhr wurden wir zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst in die Wether Straße alarmiert. Ein Notfallpatient musste liegend aus dem 1.OG in den Rettungswagen transportiert werden. Aufgrund der Enge und einer sehr steilen Treppe, wurde die Drehleiter aus Stade nachgefordert. Wir unterstützten den Rettungsdienst bei der Vorbereitung des Transportes, so dass die Rettung über den Balkon kurz nach eintreffen der Drehleiter durchgeführt werden konnte.


Samstag 10:17 Uhr 12.11.2016

Einsatz Nr.25

Einsatzort: Krautsand / Auslösung BMA

 

Anlass zur Alarmierung gab die automatische Brandmeldeanlage einer Reederei auf Krautsand. Nach telefonischer Rücksprache der Leitstelle mit einem Verantwortlichen, war ein Ausrücken nicht mehr notwendig, da die Anlage durch Handwerker Arbeiten ausgelöst wurde.


Montag 19:55 Uhr 31.10.2016

Alarmübung Einsatzort: Barnkrug / Feuer in einem Bootslager

 

Einmal jährlich muss eine Alarmübung durchgeführt werden. Am Montag kurz nach 19:05 Uhr sollte diese stattfinden. Die Vorbereitung der Übung war in vollem Gange, das Übungsobjekt mit Kunstnebel verraucht und es wurden gerade die letzten Einzelheiten besprochen, da wurden wir bereits alarmiert. Allerdings nicht zu der geplanten Übung, sondern zu dem unten genannten Einsatz. Es kann eben "Jederzeit" losgehen. Da der Einsatz recht schnell abgearbeitet war, folgte die Übung mit etwas Verspätung um kurz vor 20:00 Uhr. Bilder rechts auf der Startseite.

Hier geht es zum Bericht.


Montag 18:53 Uhr 31.10.2016

Einsatz Nr.24 Einsatzort: Asselermoor / Verkehrsunfall

 

Um 18:53  Uhr  wurden die Feuerwehren Asselermoor, Assel und Drochtersen zu einem Verkehrsunfall in Ritschermoor alarmiert. Der Fahrer eines BMW war aus Richtung Stade kommend in den Grünstreifen gekommen, danach auf die gegenüberliegenden Fahrbahn geschleudert und seitlich in einen Baum eingeschlagen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht eingeklemmt war. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass die Fahrgastzelle auf ca. die Hälfte zusammengestaucht wurde, der Motor aus der Verankerung gerissen wurde  und neben dem Fahrzeug lag.  Wir nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherten die Einsatzstelle gegen fließendenVerkehr an der Kreuzung Ritschermoorstr.


Samstag 12:03 Uhr 22.10.2016

Einsatz Nr.23 Einsatzort: Assel / Verkehrsunfall

 

Gegen kurz vor 12  Uhr  wurden die Feuerwehr Assel zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Zwei Autos kollidierten auf der Asseler Straße Ecke Wegefährels. Drei verletzte Personen wurden durch uns betreut bis der Rettungsdienst eintraf. Im Einsatz waren 3 Rettungswagen und der Stader Notarzt sowie die Polizei aus Drochtersen. 


Samstag 12:03 Uhr 08.10.2016

Einsatz Nr.22 Einsatzort:Wethe:

Hilfeleistung Notfalltüröffnung

Gegen 21:37  Uhr  wurden die Feuerwehren Assel und Drochtersen zu einer Hilfeleistung alarmiert. Eine ältere Person war hinter der Wohnungstür gestürzt. Mit Hilfe unseres Werkzeuges zur Türöffnung wurde die Arbeit schnell und sicher erledigt so das der Rettungsdienst die Person versorgen konnte. 


Freitag 21:37 Uhr 07.10.2016

Einsatz Nr.21 Einsatzort:Ritsch:

Hilfeleistung Wasserrohbruch in Wohnung

Gegen 21:37  Uhr  wurden die Feuerwehr Assel zu einer Hilfeleistungg alarmiert. Eine Wassersleitung war defekt und und nun lief das Wasser in die Wohnung und in die Heizungsanlage. Mit wenigen Handgriffen war das Problem gelöst und die Wohnung wurde an die Eigentümer übergeben.


 

Sonntag 19:00 Uhr 02.10.2016

Einsatz Nr.21 Einsatzort: Assel

Umzugsbegleitung und Ausrichtung des Laternenumzuges in Assel

 

Traditionell findet am zweiten Oktober der Laternenumzug der Asseler Vereine statt. Da aus Sicherheitsgründen mittlerweile erhöhte Anforderungen für Umzüge auf Hauptstraßen gelten, wurden die ursprünglichen Routen geändert. Der Umzug aus Wethe wurde  nicht mehr durchgeführt, da dieser zum Großteil auf der Hauptstraße entlang verlief. Ebenso wurde der Weg von der Schule, so weit es möglich war ,von der Landesstraße fern gehalten.

Als Zielpunkt ging es dann erstmals zu Gerätehaus der Feuerwehr Assel. Unsere Jugendfeuerwehr übernahm, bei einem kleinen Lagerfeuer die Verpflegung mit Getränken und Bratwurst. Hierbei kam den Kameraden der neue Endpunkt des Umzuges ebenfalls zu gute. Ein Transport der erforderlichen Sache zum Hafen konnte entfallen und erleichterte die Arbeit erheblich. Einige Dinge, waren noch nicht optimal und werden schon im November verbessert. Am 11.11.2016 endet der Martinsumzug der Asseler Kirche ebenfalls bei uns am Gerätehaus.


Freitag 17:18 Uhr 31.09.2016

Einsatz Nr.20 Einsatzort: Asselermoor K3

Verkehrsunfall Ritschermoor -> Groß Sterneberg

 Person eingeklemmt

 

Gegen 17:20  Uhr  wurden die Feuerwehren Asselermoor, Assel und Drochtersen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Die Person wurde durch den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät befreit und  an den Rettungsdienst übergeben. Dieser versorgte den Verletzten und danach wurde er ins Krankenhaus  nach Hamburg geflogen. Im Einsatz : FF Asselermoor, FF Assel, FF Drochtersen

DRK RTW + NEF, Christoph 29  sowie die Polizei.


Sonntag 13:00 Uhr 20.09.2016

Einsatz Nr.19 Einsatzort: Asselermoor:

Verkehrsunfall Ritschermoor Straße

 Person eingeklemmt

 

Gegen 13 Uhr  wurden die Feuerwehren Asselermoor, Assel und Drochtersen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Glücklicherweise war die Person nicht eingeklemmt und konnte so an den Rettungsdienst des DRK übergeben werden.

Im Einsatz : FF Asselermoor, FF Assel, FF Drochtersen  / Foto: Polizei


Dienstag 10:27 Uhr 20.09.2016

Einsatz Nr.18   Einsatzort  Asselermoor:

Feuer in einer Garage

 

Um 10:27 wurden die Feuerwehren Asselermoor, Assel und Drochtersen zu Feuer in einer Garage in Asselermoor alarmiert. Vermutlich war es beim starten eines Rasenmähertreckers zu einer Verpuffung gekommen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte, musste eine Verletzte Person von der Feuerwehr gerettet werden. Der Bewohner wurde vom Rettungshubschrauber in eine Hamburger Klinik geflogen. Wir stellten die Wasserversorgung mittels Tragkraftspritze sicher. Da das Feuer schnell gelöscht war, konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.


Dienstag 22:55 Uhr 17.08.2016

Einsatz Nr.17 Einsatzort Barnkrug Notfall Tür verschlossen

 

Die Feuerwehr Assel und das HLF Drochtersen wurden zu einem Notfall hinter verschlossener Tür gerufen. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle, wurde die Tür von Bewohnern geöffnet. Ein Eingreifen der Feuerwehr war somit nicht mehr erforderlich.

 


Dienstag 12:54 Uhr 17.08.2016

Einsatz Nr.16 Einsatzort  Drochtersen: Küchenbrand

 

Um 12:54 wurden die Feuerwehren Assel und Drochtersen zu einem vermeintlichen Küchenbrand in der Drochterser Straße alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich schnell herraus, dass es sich um angebranntes Essen auf dem Herd handelte und ein eingreifen unsererseits nicht mehr erforderlich war.

(keine Bilder vorhanden)


Samstag 21:37 Uhr 14.08.2016  Einsatz Nr.15 Einsatzort Ritschermoor: Verkehrsunfall Person eingeklemmt

 

Gegen 21:37 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Zwei PKW waren in einer Kurve frontal zusammengestoßen. Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte lief die Rettung, zweier Verletzter durch den Rettungsdienst bereits. Keine der Personen war eingeklemmt, so dass sich unsere Maßnahmen auf das Ausleuchten und Abstreuen der Einsatzstelle begrenzten.

 

Im Einsatz die FF Assel, FF Asselermoor,  FF Drochtersen,Rettungsdienst und die Polizei.


Samstag 13:13 Uhr 30.07.2016  Einsatz Nr.14 Einsatzort  Assel: Traktorbrand

 

Gegen 13:13 Uhr wurden die Feuerwehrkräfte aus Assel, Drochtersen, Asselermoor zu einem brennenden Traktor in der Straße Wegefährels / Landernweg alarmiert. Gut 50 Feuerwehrkräfte bauten eine Wasserversorgung in dem Moorgebiet auf , löschten den Traktor, und kümmerten sich um auslaufende Betriebsstoffe. Der Schaden beträgt ca. 150.000 Euro. Der erste 6 Monate alte Traktor wird vermutlich ein Totalschaden erlitten haben. 

Im Einsatz die FF Assel, FF Asselermoor,  sowie die FF Drochtersen und die Polizei.


Einsatz Nr. 13 Sonntag 01:42 Uhr 24.07.2016  Einsatzort Assel:

Dachstuhlbrand offenes Feuer.

 

Gegen 01:42 Uhr wurden die Feuerwehrkräfte aus Assel, Drochtersen, Asselermoor und Dornbusch, sowie Stade zum einem Dachstuhlbrand in einer Wohnsiedlung alarmiert. Im Dachgeschoss eines großen Einfamilienhauses brannte der Dachstuhl auf ca. 15 m Länge. Durch die Hilfe der Stader Feuerwehr ( Zug1 - Altstadt) mit ihrer Drehleiter konnte ein schneller Löscherfolg erzielt werden. Zeitgleich wurden Feuerwehrmänner mit schwerem Atemschutz von Innen im Dachgeschoss zur Brandbekämpfung eingesetzt. Der Schaden beträgt ca. 100.000 Euro.

  

Im Einsatz die FF Assel, FF Drochtersen, FF Dornbusch, FF Asselermoor, sowie Stade Zug 1 mir der Drehleiter, Polizei und der Rettungswagen der DOW Werkfeuerwehr, abgelöst durch die DRK Bereitschaft Drochtersen. 


Sonntag Einsatz Nr.11

07:33 Uhr 10.07.2016 Einsatzort  Assel Asseler Sand, brennen ca 60 Rundballen auf dem Freigelände eines landwirtschaftlichen Betriebs

 

Gemeldet wurde das Feuer von der Besitzerin des Landwirtschaftlichen Anwesen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte der Eigentümer schon begonnen die Heuballen auseinander zu fahren, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Als Wasserentnahmestelle nutzten wir den Bohrbrunnen, der sich mit auf dem Hof befindet. Die betroffenen Rundballen wurden  abgelöscht, danach von einem Traktor auf eine freie Fläche gefahren. Mit Mistforken und Dunghacken zogen Kameraden unter schwerem  Atemschutz diese auseinander, um einen endgültigen Löscherfolg zu erzielen. Der Einsatz zog sich bis in die späten Vormittagsstunden hin. Ca. 35 Heuballen sind den Flammen zum Opfer gefallen.

Im Einsatz die FF Assel, FF Drochtersen, FF Bützfleth, Polizei und der Rettungswagen Drochtersen.


Freitag

12:00 Uhr 08.07.2016 Einsatzort  Assel 

Eine Umzugsbegleitung für den Asseler Schützenverein.

 Auch dieses Jahr wieder zum Schützenfest des Schützenvereins Assel haben die Kammeraden der Ortswehr für die Sicherheit des Festumzuges gesorgt. Im Einsatz die FF Assel, Polizei Drochtersen und die DRK Bereitschaft Drochtersen.


Montag 19:31 Uhr 20.06.2016 Einsatz Nr. 9  Assel  Asseler Straße, Rauch aus leerstehendem Wohnhaus.

 

Während unseres Übungsabends wurden wir zu einer Überprüfung zu einem leerstehendem Wohnhaus von der Leitstelle alarmiert. Nach der Erkundung stellte sich herraus das dort im Keller ein Stuhl brannte.


Dienstag

08:53 Uhr 21.06.2016 Einsatzort  Freiburg Landesbrückerstraße, Verkehrsunfall 2 x Person eingeklemmt im PKW wurde gemeldet.

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall nach Freiburg mit dem Rüstwagen alarmiert. Dort war ein mit 4 Personen besetzter Kleinwagen mit einem Baum kollidiert, danach in einen Graben geschleudert worden. Nach dem Eintreffen der ersten Freiburgerkräfte konnten wir abspannen es waren keine Personen eingeklemmt.

Im Einsatz die Feuerwehren aus Freiburg, Drochtersen und Assel, das DRK aus dem LK STD und dem LK CUX sowie ein Rettungshubschrauber.


Samstag 15:23Uhr 04.06.2016 Einsatzort  Assel Wegefährels, Verkehrsunfall

 

Heute hat jemand einen ganz großen Schutzengel dabei gehabt. Das hätte auch anders aus gehen können. Der Treckerfahrer ist mit seinem Gespann vom Feldweg abgekommen und dabei in den Graben gefahren. Glücklicherweise konnte sich der Fahrer irgend wie selbst retten. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus gefahren. Der Trecker wurde später mit spezial Gerät geborgen.


Donnerstag  16:50 Uhr 02.06.2016 Einsatzort  Ritsch L111, Verkehrsunfall

 

Es kam zu einem Auffahrunfall mit 3 beteiligen Fahrzeugen. Zwei Personen wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Stade gebracht.

Wir sicherten die Unfallstelle ab, streuten Bindemittel auf die Betriebsstoffe welche ausgelaufen waren. Das Fahrzeug welches als letztes in der Unfallschlange stand wurde stromlos gemacht. Im Einsatz: FF  Assel,  DRK + DOW mit jeweils einem Rettungswagen. Und die Polizei Stade kümmerte sich um die Unfallaufnahme.


Dienstag 26.04.2016

Einsatzort  Ritschermoor -VU PKL PKW im Graben-

 Gegen 21:o4 Uhr wurden wir zu einem schweren Unfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der PKW sollte im Graben stehen. Es war der Fahrer nicht eingeklemmt wurde von uns aus dem Fahrzeug gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Der Fahrer machte Angaben über einen Beifahrer , welcher aus dem Fahrzeug geschleudert sein sollte . Eine sofortige Suche im Graben ergab auch mit der Unterstützung durch die Feuerwehrtaucher aus Stade keine Erkenntnisse. Die Person wurde wohlbehalten zuhause von der Polizei angetroffen..Im Einsatz : FF Drochtersen + Assel + Taucher der FF Stade sowie DRK mit RTW und NEF.


Mittwoch 13.4.2016 Einsatzort  Ruthenstrom

- Öl auf Gewässer-

 Gegen 15:45 UHr wurde der RW zu einer Hilfeleistung auf der Wasserfläche vor dem Ruthenstrom Sperrwerk alarmiert. Es wurden keine Maßnamen durch uns getroffen.Im Einsatz: FF Drochtersen+Assel+Umweltzugführer LK Stade.