Aktuelles

 Unsere Notfallgruppe in Assel ist jetzt einsatzbereit!

 

Nach erfolgreicher Ausbildung ist unsere Notfallgruppe jetzt einsatzbereit gemeldet bei der Feuerwehr und Rettungsleitstelle.

Wir stehen mit 24 Einsatzkräften bereit. Es werden demnächst 36 Einsatzkräfte sein, nach Ende der Ausbildungsphase. Jetzt stehen wir bei medizinischen Notfällen als qualifizierte Ersthelfer vor dem

Rettungsdienst unseren Mitbürgern zur Verfügung.

 

 


+++Einsatzticker +++

So 17.10.2021

22:38 Uhr

Einsatz Nr.34

Assel

Feuer Mittel

 

Eine verrauchte Doppelhaushälfte durch " Essen auf Herd" sorgte für unseren Einsatz. Mit uns im Einsatz war die Feuerwehr aus Drochtersen und Asselermoor. Letztendlich brauchten wir nicht großartig eingreifen. Das Haus wurde belüftet und an den Bewohner übergeben.        (RE)

 


Do 14.10.2021

09:42 Uhr

Einsatz Nr.33

Dornbusch

Feuer Gross

 

Eine Wohnhaus im Vollbrand war die Alarmmeldung welche wir erhielten. Mit uns im Einsatz waren die Feuerwehr aus Dornbusch, Drochtersen, Drochtersermoor. Auch die Polizei aus Drochtersen war vor Ort. Letztendlich brannten wohl mehrere Zeitung in einem Wintergarten. Man hatte dort mit einem Gasheizgerät versucht zu heizen. Eine leicht verletzte Person wurde vom Rettungsdienst behandelt.  Wir konnten nach der Rückmeldung den Einsatz abbrechen.                           (RE)

 


Mi. 13.10.2021

21:45 Uhr

Einsatz Nr. 32

Ritsch

TH-Klein

 

Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Assel und die Polizei zu einem "tierischen" Einsatz alarmiert.  Zwei Rettungswagen waren auf dem Rückweg zur ihrer Wache und entdeckten Schafe in gefährlicher Nähe zur Fahrbahn. Die Herde Schafe bestand aus 14 Tieren, diese drohten auf die Ritschermoorstraße zu laufen. Die Kollegen des Rettungsdienst sicherten die Einsatzstelle erstmal ab. Wir konnten unsere "Bodyguardqualitäten" beweisen und geleiteten die Schafe sicher wieder auf ihre Weide zurück.

Es war ein gut einen Kilometer langer Fußmarsch dorthin für uns.  Nach gut 2 Stunden war der Einsatz erledigt.  (RE)

Bildergalerie

Übungs-Dienste

Workshop


Rauchmelderpflicht in Niedersachsen

 

Seit dem 31. Dezember des Jahres 2015 müssen in Niedersachsen alle bestehenden Wohnungen und Wohnhäuser mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Für Neu- und Umbauten gilt die Rauchmelderpflicht in Niedersachsen seit November 2011. In allen Haushalten müssen in sämtlichen Schlafräumen, Kinderzimmern sowie Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, Rauchmelder installiert sein. Für den Einbau der Geräte sind die Eigentümer zuständig. Viele Haus- oder Wohnungsbesitzer, die in der eigenen Immobilie leben, sind nicht ausreichend über die Rauchmelderpflicht informiert. Weitere Informationen unter:

 

www.rauchmelder-lebensretter.de




Download
Aufnahmeantrag alle Abteilungen.
Aufnahmeantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 880.6 KB