Aktuelles


Letzter Einsatz

Do  19.04.2018

10:17 Uhr

Einsatz Nr.10

Bützfleth / Hilfeleistung

Durch ein Feuer in einer im Stillstand befindlichen Produktionsanlage einer Firma im Ort waren die Feuerwehrleute aus Bützfleth und weitere Kräfte dort mit im Einsatz. Als Unterstützungskräfte wurden die Asseler Feuerwehrleute für eventuelle weitere Einsätze oder Aufträge für gute 5 Stunden in Bereitschaft ins Feuerwehrhaus nach Bützfleth alarmiert. Zur Mittagszeit gab es ein warmes Essen und Getränke. Die 10 Einsatzkräfte konnten dann ohne weiteren Einsatz ihre Bereitstellung beenden.


Sa. 07.04.2018

10:30 Uhr

Einsatz Nr.09

Assel Feuer 

 

Eine Stromleitung an einem Wohnhaus  wurde bei Baggerarbeiten beschädigt. Dieser Defekt löst Brand im Bereich des Verteilerkasten aus. Die  Bewohner stellten eine Rauchentwicklung und ein Feuer im Keller fest. Kurz nach 10.30 Uhr wurden die  Feuerwehren aus Assel, Asselermoor, Drochtersen alarmiert. Gut 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz aktiv. Das Feuer im Keller war schnell gelöscht, es wurde von Angehörigen der Bewohner in Schacht gehalten. Nach der Überprüfung durch die Feuerwehr mit Atemschutzträgern,  wurde der Keller belüftet. Der Stromversorger EWE kümmerte sich um den Hausanschluß.

 Eine Hausbewohnerin wurde vom DRK  ambulant im Rettungswagen behandelt. Die Frau verblieb am Einsatzort.

 


So 25.03.2018

09:40 Uhr

Einsatz Nr.08

Wethe

TH-Türöffnung

 

Ein Tür musste für den Rettungsdienst geöffnet werden. Nach kurzer Zeit konnte ein schneller Zugang über ein Fenster geschaffen werden. Dem Rettungsdienst wurde die Tür geöffnet und dieser kümmerte sich um alles weitere.

 


Di. 13.03.2018

06:02 Uhr

Einsatz Nr.07

Barnkrug Unfall  - Person eingeklemmt

Heute Morgen um 06.02 Uhr wurden die Feuerwehren aus Assel und Drochtersen zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus das die Person im Fahrzeug eingeschlossen war und nicht eingeklemmt. Die Feuerwehr Assel stellte den Brandschutz sicher und rettete die verletzte Person über die Rücksitzbank des Fahrzeuges. Der Kleinwagen war in der Front sehr stark deformiert, und lag auf der Fahrerseite. Eine Kollision mit einem mehrere hundert kiloschwerem Feldstein am linken Fahrbahnrand führte dazu.  Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann aus Drochtersen setzte den Notruf unter der 112 ab, kümmerte sich mit anderen Verkehrsteilnehmern um den verletzten Fahrer. Der Rettungswagen des DRK aus Drochtersen und der Stader Notarzt übernahmen die Versorgung des Fahrers. Nach ca. 1 Stunde konnte alle Kräfte wieder einrücken. Es kam zu langen Rückstaus in beide Richtungen der L111. Insgesamt waren ca.30 Feuerwehrkräfte im Einsatz


Sa. 03.03.2018 14:18

Einsatz Nr.06

Bützfleth

Feuer 2 - Brennt Dachstuhl

 Am Samstag Nachmittag wurden wir zu einem Feuer in Bützfleth alarmiert. Dort hatte war ein Dachstuhl in Brand geraten. Unsere Kräfte sollten die schon vor Ort befindlichen Kräfte ablösen, die seit einiger Zeit bei Minustemperaturen die Brandbekämpfung aufgenommen hatten. Letztendlich war dann allerdings doch kein Eingreifen unserer Kameraden mehr erforderlich, weil eine gezielte Brandbekämpfung zu einem schnellen Erfolg führte.


Sa. 10.02.2018

21:02 Uhr

Einsatz Nr.05

Barnkrug

VU/PKL - PKW im Graben

 

Eine Mutter(27) mit ihren beiden Töchtern (6 und 8) war mit ihrem Nissan von der Landstraße 111 aus Fahrtrichtung Stade kommend aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto schleuderte in einen trockenen Graben und blieb dort auf der Seite liegen. Die beiden Kinder konnten von Ersthelfern befreit werden, die Fahrerin musste durch die Feuerwehren Assel und Drochtersen aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Mit Hilfe von Leitern verschafften die Feuerwehrleute sich und den Mitarbeitern des Rettungsdienstes Zugang zum Unfallfahrzeug. Zunächst versorgten sie die Eingeklemmte in dem Wrack medizinisch. Unter dem Einsatz von schweren technischem Gerät entfernten sie schließlich das Autodach und konnten die Frau daraufhin aus dem Fahrzeug befreien. Alle 3 Verunfallten wurden Notärztlich und rettungsdienstlich betreut und ins Elbe-Klinikum Stade gebracht. (weitere Bilder)

 


Mi. 31.01.2018

16:45 Uhr

Einsatz Nr.04

Assel - Wegefährels

TH-Hydraulikölspur

 

Ein Aufmerksamer Anwohner hatte uns auf dem kurzen Dienstweg eine Hydraulikölspur gemeldet. Welche kurzer Hand von 2 Kameraden abgestreut wurde.

 

Bildergalerie

Übungs-Dienste

Einsatzdienst mit der FF Bützfleth

Dienstabend mit FF Asselermoor

Alarmübung AOS


Helfer suchen hilfe

Weitere Info´s, KLICK!!!!
Weitere Info´s, KLICK!!!!