Aktuelles

Rauchmelderpflicht in Niedersachsen

 

Seit dem 31. Dezember des Jahres 2015 müssen in Niedersachsen alle bestehenden Wohnungen und Wohnhäuser mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Für Neu- und Umbauten gilt die Rauchmelderpflicht in Niedersachsen seit November 2011. In allen Haushalten müssen in sämtlichen Schlafräumen, Kinderzimmern sowie Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, Rauchmelder installiert sein. Für den Einbau der Geräte sind die Eigentümer zuständig. Viele Haus- oder Wohnungsbesitzer, die in der eigenen Immobilie leben, sind nicht ausreichend über die Rauchmelderpflicht informiert. Weitere Informationen unter: www.rauchmelder-lebensretter.de


HLF Übergabe - Hier der Link zum Video der Fahrzeugübergabe.


LetzteR EinsAtz

Sa 11.11.2017

18 Uhr

Einsatz Nr.35

Assel

Sicherheitswache

 

Heute wurde der Martinsumzug in Assel abgesichert. 


Fr  10.11.2017

19:38 Uhr

Einsatz Nr.34

Assel

Notfalltüröffnung

 

Eine Person wurde in Zwangslage in ihrer Wohnung vermutet. Mehrere Tage wurde die vermisste Person nicht gesehen und hatte sich nicht bei den Angehörigen gemeldet. Bei unserem Eintreffen war der Rettungsdienst und die Polizei schon vor Ort. Kurzfristig ließ sich ein Zweitschlüssel organisieren, so das wird die Tür nicht öffnen mussten. Erfreulicherweise war die Person schlafend vorgefunden worden im Wohnzimmer. Alle Kräfte konnten wieder einrücken. Im Einsatz waren die Polizei, DRK RTW Drochtersen, FF Drochtersen, FF Assel. 


So 29.10.2017

04:42 Uhr

Einsatz Nr.26-33

Assel

Hilfeleistung / Sturm

 

Kurz nach 04:42 Uhr wurde die Feuerwehr Assel zur "Hilfeleistung klein" alarmiert. Auf der Anfahrt zur ersten Einsatzstelle haben wir dann Dachziegel auf der Straße gefunden, der nachrückende Rüstwagen sicherte die Einsatzstelle in der Asseler Straße ab. Die Drehleiter des 1 Zuges der Hansestadt Stade kam von einem Einsatz aus Drochtersen zurück und so konnten wir zusammen mit der Drehleiterbesatzung diesen Einsatz abarbeiten. Leider war der Wind zu stark, die Drehleiter konnte nicht aufgebaut werde. Es folgten weitere 5 Einsätze. Das provisorische Dach des Museumsschiffes "Emmi" im Asseler Hafen wurde durch den Sturm abgerissen. Das Dach wurde zusammen mit dem Emmi Vereins Vorsitzenden gesichert. Es folgten weitere Einsätze im Ortsgebiet Assel. Ein Altpapier-container und ein vom Sturm auf die Straße geschobener PKW Anhänger wurden gesichert.

Diverse kleine Äste, sowie Dachpappe und Blumentöpfe wehten auf die Straßen. Der Rüstwagen fuhr noch nach Dornbusch, um dort einen Baum mit der Seilwinde umzuziehen.

Bildergalerie

Aktuelle Dienste

Alarmübung mit FF Bützfleth

Dienstabend mit FF Asselermoor

Alarmübung AOS


Helfer suchen hilfe

Weitere Info´s, KLICK!!!!
Weitere Info´s, KLICK!!!!